Fakultät für Informatik

TU München - Fakultät für Informatik
Software- and Systems Engineering Research Group

TUM

Vorlesung | Sommersemester 2013
Modellierung verteilter Systeme
(Grundlagen der Programm- und Systementwicklung II)

 
Dozent: Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Broy
Bereich: Software Engineering
Art: Pflichtvorlesung, 2V+1Ü Std.
Turnus: Jährlich
ECTS Credits: 4.0
Beginn Vorlesung: 16.04.2013
Zeit Vorlesung: Dienstags, 14:00 - 15:30 Uhr
Ort Vorlesung: MI Raum 00.08.038, (Fakultät für Mathematik & Informatik, TUM Campus Garching)
Hörerkreis: Master Informatik, Master Automotive Software Engineering, Master in Information Systems, Master in Applied Informatics, Master in Computational Science and Engineering (CSE), Bachelor Informatik als Spezialvorlesung, Studenten anderer (nicht Informatik) Fachrichtungen
Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Programmierung, Grundlagen der System- und Programmentwicklung I
Übungsleitung: Dr. Alexander Malkis, Vasileios Koutsoumpas, Mario Gleirscher, Diego Marmsoler
Zeit Zentralübung: Donnerstags, 10:00 - 12:00 Uhr
Termine Zentralübung: 25. April 2013, 2. Mai 2013, 23. Mai 2013, 6. Juni 2013, 20. Juni 2013, 4. Juli 2013, 18. Juli 2013
Ort Zentralübung: MI 00.13.009A "Multimedia" (Fakultät für Mathematik & Informatik, TUM Campus Garching)
Scheinkriterium: Bestehen der Klausur
Klausur: Am 23. Juli 2013, um 13:00, im MI Hörsaal 2 (00.04.011). Der Hörsaal ist ab 12:30 offen. Die Klausur dauert 90 Minuten. Es sind keine elektronischen Hilfsmittel zugelassen. Die Mitschriften aus Vorlesung und Übung, sowie jegliche andere Literatur in Papierform sind erlaubt.
Klausureinsicht: Am Dienstag, dem 13. August 2013, ab 14:00, voraussichtlich bis 14:15, im MI Raum „Konrad Zuse“ (01.11.018). Es sind keine elektronischen Hilfsmittel zugelassen. Die Mitschriften aus Vorlesung und Übung, sowie jegliche andere Literatur in Papierform sind erlaubt. Wenn Sie zur Einsicht kommen, bitte eine kurze formlose E-Mail an Alexander Malkis verfassen.
Wiederholungsprüfungwird es voraussichtlich nicht geben.

Foliensätze:

Übungsblätter

  1. Blatt 1. Musterlösung 1.
  2. Blatt 2. Musterlösung 2.
  3. Blatt 3 .pdf/.ps. Musterlösung 3 .pdf/.ps.
  4. Blatt 4 .pdf/.ps. Musterlösung 4 .pdf/.ps.
  5. Blatt 5 .pdf/.ps. Musterlösung 5.
  6. Blatt 6 .pdf/.ps. Musterlösung 6.
  7. Blatt 7 .pdf/.ps. Musterlösung 7.

© Software & Systems Engineering Research Group
Sitemap |  Kontakt/Impressum
Letzte Änderung: 2013-08-16 17:12:30